Panasonic überrascht auf der CES 2013 mit 4K OLED HDTV, 20-Zoll-4K-Tablet | Unterhaltungselektronik 2020

Anonim
Panasonic-Überraschungen-auf-der-CES

LAS VEGAS — Gestern hat sich Panasonic bei seiner Pressekonferenz vor der CES auf vernetzte Fernseher und Onlinedienste konzentriert. Das Unternehmen kündigte keine Ultra-High-Definition-Bildschirme (UHD oder 4K), OLED-Bildschirme oder Tablets an. Panasonic hat dies auf der CES-Keynote von Panasonic-Präsident Kazuhiro Tsuga mit einer einzigen HDTV-Ankündigung behoben, die die heißeste Technologie in Bezug auf Displays kombiniert, und mit einer einzigen Tablet-Ankündigung, die sowohl in Bezug auf Größe als auch Auflösung Grenzen überschreitet.

Panasonic kündigte einen 56-Zoll-UHD-Fernseher mit einem OLED-Panel an, der mit elektronischer Drucktechnologie hergestellt wurde. Dies ist einer der ersten UHD-Bildschirme, die ein OLED-Panel verwenden, das mit der Drucktechnologie von Panasonic hergestellt wurde. Dies macht laut Angaben des Unternehmens das Platzieren von OLED-Elementen auf einem Panel wirtschaftlich und konsistent. Der Prozess verwendet einen "Druckkopf", der einzelne rote, grüne und blaue Materialien auf die Panel-Unterschicht aufbringt. Der Bildschirm hat eine Auflösung von 3.840 mal 2.160 Pixel, die vierfache Auflösung von 1080p, ist nur einen halben Zoll dick und wiegt nur 27 Pfund.

CES 2013 Bug

Panasonic has not revealed whether the OLED HDTV will see retail release, or how much any such screen will cost when it comes to market. The 20-inch OLED tablet is a business product, and availability and pricing for it have not been announced.

This is the continuation of a trend of virtually every HDTV manufacturer showing off UHD/4K technology at CES 2013. Keep an eye on PCMag.com for more on the future of ultra high-definition.

' Arrow' border=0 src=
  • Tag 2 auf der CES
  • 4K-Tablet von Panasonic
  • Razer Edge
  • Turtle Beach Jam Session
  • Fünfzehn Minuten mit 50 Cent
  • Rocken
  • ALLE FOTOS IN DER GALERIE ANZEIGEN