Eine Taxonomie der Zombies | Unterhaltungselektronik 2020

Anonim
Zombies kategorisiert: Von den lebenden Toten bis zu den letzten von uns ALLE FOTOS IN DER GALERIE ANZEIGEN

Inhalt

  • Eine Taxonomie der Zombies
  • Unerklärliche Tote
  • Übernatürliche Zombies
  • Wissenschaftliche / Virale Zombies

Es war noch nie eine bessere Zeit, ein Fan von fleischfressenden Toten zu sein. Betrachten Sie die großartigen Momente von The Walking Dead sowohl in Comics als auch im Fernsehen, die Klassiker wie Night of the Living Dead und fantastische Bücher wie Zone One und World War Z (das Urteil steht noch aus). The Last of Us, ein ultra-atmosphärisches und furchterregendes Spiel, das mittlerweile mehrfach ausgezeichnet wurde, ist die neueste Sensation des Zombie Golden Age.

Zombies waren jedoch nicht immer so, wie wir sie uns jetzt vorstellen. Tatsächlich ist es gerade in den letzten 45 Jahren - hauptsächlich dank George Romeros Arbeit in Night of the Living Dead, Dawn of the Dead und vielem mehr - der Öffentlichkeit gelungen, an Zombies zu denken, wie sie heute abgebildet sind. Ob Sie es glauben oder nicht, es gibt sogar Akademiker, die glauben, dass eine Zombie-Apokalypse wirklich passieren könnte. Zumindest theoretisch.

  • SpareOne-Notfalltelefon (entsperrt)
  • Umgebungswetter WR-111
  • M48 Kommando Ranger Hawk Axe
  • Voltaic 1010 OffGrid Solarrucksack
  • BioLite CampStove
  • Hyundai Santa Fe Zombie-Überlebensmaschine
  • Solarbetriebene Camping Laterne
ALLE FOTOS IN DER GALERIE ANZEIGEN

Lange vor den fiktiven Geschichten des 20. Jahrhunderts war ein "Zombi" eine lebhafte Leiche des Mythos, besonders an Orten wie Haiti, wo die Vodou-Religion noch praktiziert wird. Es stellt sich heraus, dass Menschen sich wie Untote verhalten, wenn Sie mit natürlichen Neurotoxinen herumspielen. Bokor Priester und Priesterinnen erschaffen "echte" Zombies mit Giften, die aus Dingen wie Kugelfischen hergestellt werden. (Für Details lesen Sie Die Schlange und der Regenbogen.)

In der amerikanischen Unterhaltung spielt diese vergangene Geschichte keine so große Rolle. Zombies wurden vollständig in die Populärkultur einbezogen. Für einige stellen sie das ultimative Beispiel für Konsumismus dar - Menschen, die innerlich so ausgehungert und tot sind, dass sie sogar andere Menschen essen. Für andere sind sie nur ein Handlungsinstrument, um die Unmenschlichkeit des Menschen gegenüber dem Menschen zu zeigen. Außerdem: Zombiehorden sind verdammt gruselig. Besonders wenn sie sich schnell bewegen.

Einige Zombies fressen nicht, sondern verbreiten nur ihre Ansteckung. Einige essen nur Gehirne. Manche laufen, manche rennen und manche tanzen sogar. Die Glücklichen können sogar geheilt werden. Wie sollen wir also bei all den Unterschieden den Überblick behalten?

PCMag hat einen "wissenschaftlichen" Blick auf die verschiedenen Arten von Homo-Coprophagus-Somnambulus in der Populärkultur zusammengestellt. Faire Warnung: Die Videos und Bilder in dieser Liste zeigen einige ziemlich grausige Sachen.

ALLE FOTOS IN DER GALERIE ANZEIGEN